Tipps

Natürlich kann man auf Samos wunderbar schwimmen und sonnenbaden. Viele berühmte Strände, aber auch verborgene Badebuchten laden dazu ein. Man kann auch wandern - bei diesen traumhaften und unterschiedlichen Landschaften eigentlich ein Muss. Unter Wanderfreunden ist diese grüne Insel ein beliebtes Ziel.

 

Auf Samos gehen Natur und Kultur nahtlos ineinander über. Auf Wanderungen oder Autotouren entdeckt man antike Ruinenfelder oder uralten Kapellen erzählen mythischen Fresken ihre lebhaften Geschichten. In vielen Dörfern kann man Töpfern und Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen und natürlich ihre Produkte kaufen. Etliche Festivals bieten über den Sommer ausgewählte Musik - vom Samos Young Artists Festival für klassische Musik bis zum Ireon Rock Festival. Auf Samos kann man etwas erleben. Und baden kann man auch noch.

“The question is not what you look at, but what you see.”

Henry David Thoreau

Eine Weinprobe bei dem Winzer Nikos Vakakis

Die verschlafene Schönheit

Zu diesen Traumstränden kommt man nur zu Fuß!

Im Winter arbeitet er in seinem Athener Atelier

Ein verträumter Garten am Ende der Welt

Kurz vor Ireon erwartet Kostas seine Besucher.

Drei Keramikerinnen prägen einen Stil.

Der kleine Abstecher lohnt sich allemal.

Schon seit einigen Jahren nutzen wir Social-Media-Kanäle um uns mit anderen Samos-Freunden zu verbinden und um Inhalte zu teilen.

Am besten gelingt uns das auf unserer Facebook-Fanpage.

Unser Twitter-Kanal wird vor allem von Samos-Freunden aus aller Welt abonniert. Hier wird fast ausschließlich auf Griechisch und Englisch gezwitschert.

Neben dem Pinterest-Bilderkanal sind wir mit Instagram erst Anfang 2018 auf Sendung und erleben schon einen regen Zuspruch. Die Instagram-User kommunizieren vorwiegend auf Englisch oder mit bunten Emoticons.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.