Natürlich kann man auf Samos wunderbar schwimmen und sonnenbaden. Viele berühmte Strände, aber auch verborgene Badebuchten laden dazu ein. Man kann auch wandern - bei diesen traumhaften und unterschiedlichen Landschaften eigentlich ein Muss. Unter Wanderfreunden ist diese grüne Insel ein beliebtes Ziel.

 

Auf Samos gehen Natur und Kultur nahtlos ineinander über. Auf Wanderungen oder Autotouren entdeckt man antike Ruinenfelder oder uralten Kapellen erzählen mythischen Fresken ihre lebhaften Geschichten. In vielen Dörfern kann man Töpfern und Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen und natürlich ihre Produkte kaufen. Etliche Festivals bieten über den Sommer ausgewählte Musik - vom Samos Young Artists Festival für klassische Musik bis zum Ireon Rock Festival. Auf Samos kann man etwas erleben. Und baden kann man auch noch.

Ein verträumter Garten am Ende der Welt

Im Winter arbeitet er in seinem Athener Atelier

Der kleine Abstecher lohnt sich allemal.

Kurz vor Ireon erwartet Kostas seine Besucher.

Drei Keramikerinnen prägen einen Stil.

Zu diesen Traumstränden kommt man nur zu Fuß!